• Aktuelles
  • Informationen
  • Programm
  • Kontakt
  • Links
  •  

    Bezirk Oberfranken

    Jugendsymphonieorchster Oberfranken

    Haus Marteau auf Reisen

    Musikzauber Franken

    Art5|3


    Standort

    Internationale Musikbegegnungsstätte Haus Marteau
    Lobensteiner Str. 4
    95192 Lichtenberg
    Tel: (0 92 88) 6495

    Kontakt

    Verwaltung
    Ludwigstraße 20
    95444 Bayreuth
    Tel: (09 21) 604-1608
    Fax: (09 21) 604-1606

    Künstlerischer Leiter
    Prof. Christoph Adt
    Schubertstraße 4
    90491 Nürnberg

    Verwaltungsleiter
    Dr. Ulrich Wirz
    Ludwigstraße 20
    95444 Bayreuth

    Prof. Benjamin Appl

    Benjamin Appl wurde 2016 mit dem Gramophone Award Young Artist of the Year ausgezeichnet, war ein BBC New Generation Artist (2014-16) sowie ein Wigmore Hall Emerging Artist. Als ECHO Rising Star trat er 2015-16 in Europas renommiertesten Konzertsälen wie dem Concertgebouw Amsterdam, Wiener Konzerthaus, Philharmonie Paris und dem Barbican Centre in London auf. Er vervollständigte seine Studien an der Hochschule für Musik und Theater München und der Guildhall School of Music & Drama. Er wurde wesentlich von Dietrich Fischer-Dieskau beeinflusst, dessen letzter Schüler er war.
    Seit Abschluss seines Studiums ist Benjamin Appl regelmäßig in bedeutenden Konzerthäusern wie der Carnegie Hall, der Wigmore Hall und bei der Schubertiade in Liederabenden zu erleben. Darüber hinaus erhält der deutsche Bariton Einladungen zu vielen internationalen Musikfestivals, wie dem Heidelberger Frühling, Rheingau Musikfestival, SHMF, Klavierfestival Ruhr sowie Ravinia Festival Chicago und ist dabei in Begleitung namhafter Pianisten wie Graham Johnson, Malcolm Martineau, Helmut Deutsch und Martin Stadtfeld zu hören. Im Januar 2019 sang Benjamin Appl alle drei Schubert-Zyklen in New York im Rahmen einer gefeierten Lied-Tournee durch die USA.
    Seine Zusammenarbeit mit Orchestern umfasst u.a. Auftritte mit dem NHK Symphony Orchestra Japan, Deutsche Kammerphilharmonie Bremen, Staatskapelle Dresden, Philharmonia Orchestra, Seattle Symphony, Philadelphia Orchestra, Wiener Symphoniker, Akademie für Alte Musik Berlin, Tonhalle Orchester Zürich, Hamburg Ballet, Gabrieli Players & Consort, Concerto Köln und alle BBC Orchester.
    Zu Benjamin Appls bisherigen Opernengagements zählen Opern von Mozart, Britten, Purcell, Puccini und einige zeitgenössische Komponisten. Er arbeitet mit Dirigenten wie Marin Alsop, Thomas Dausgaard, Ed Gardner, Reinhard Goebel, Paavo Järvi, Paul McCreesh, Yannick Nézet-Séguin, Roger Norrington, Jordi Savall und Christian Thielemann.
    Im Mai 2016 hat Benjamin Appl hat einen langfristigen Exklusiv-Vertrag mit Sony Classical unterzeichnet. Seit Herbst 2016 unterrichtet er an der Guildhall School of Music & Drama in London als Professor for German Song.

     

    Kurse

     

    2008 Bezirk Oberfranken